Nutzbringende Industrie 4.0-Lösungen und smarte Services: in-GmbH veranstaltet „sphinx open Forum 2018“

Hochkarätige Speaker aus Industrie, Wirtschaft und Unternehmen beleuchten neuste Entwicklungen und Trends rund um digitalisierte Prozesse

Nutzbringende Industrie 4.0-Lösungen und smarte Services: in-GmbH veranstaltet "sphinx open Forum 2018"
Nutzbringende Industrie 4.0-Lösungen und smarte Services: in-GmbH veranstaltet „sphinx open Forum 20

Konstanz, 14. August 2018 – Das Internet der Dinge begünstigt die Digitalisierung, durchgängige Informationsflüsse und intelligente Automatisierung in Bereichen wie Produktion und Energiemanagement. Die in-integrierte informationssysteme GmbH ( www.in-gmbh.de) zeigt gemeinsam mit Partnern beim „sphinx open Forum 2018“, wie sich diese Anforderungen in die Praxis umsetzen lassen. Das Forum findet am 26. September 2018 von 10:00 bis ca. 17:00 Uhr im Restaurant Brigantinus in Konstanz statt.

Experten für IoT-Technologie stellen im Zuge des „sphinx open Forum 2018“ erfolgreich umgesetzte Anwendungsfälle rund um die Digitale Transformation vor. Durch die Kundenvorträge und realisierte Projekte aus unterschiedlichen Branchen ermöglicht die in-GmbH einen praxisnahen Einblick in verschiedene IoT-Lösungen für Industrie 4.0, Energiemanagement & Co.

Zudem werden Produktneuheiten und die Roadmap der IoT-Plattform „sphinx open online“ sowie die Ergebnisse einer aktuellen IDC-Studie zum Thema IoT-Plattformen präsentiert und zukünftige Ideen bzw. Ansätze gemeinsam mit den Teilnehmern diskutiert.

IoT-Plattform als Datendrehscheibe und „Gehirn“
Siegfried Wagner, Geschäftsführer der in-GmbH, sieht in IoT-Plattformen und deren Anwendungen eine Schlüsseltechnologie für die Smart Factory, Smarte Produkte und wertschöpfende Smart Services: „Eine offene IoT-Plattform wie sphinx open online führt relevante Daten aus verschiedenen Gewerken zu einem stimmigen Ganzen zusammen, unterstützt Abläufe durch Anbindung an Businesssoftware und ist in der Lage, komplexe Systeme aktiv zu beeinflussen. Prognoseverfahren können so in den laufenden Prozess integriert werden. Dies ermöglicht automatische Eingriffe ohne menschliches Zutun. Die Plattform arbeitet nach Prinzipien wie ein Gehirn.“

Entsprechende Softwarelösungen der in-GmbH befinden sich im realen Einsatz: hier wird beispielsweise durch kontinuierliche Überwachung sowohl auf geplante als auch auf spontane Ereignisse reagiert und Anlagen werden automatisch gesteuert. Dies bedeutet, die Plattform liefert dem Entscheider nicht nur relevante Informationen, sondern gibt ihm frühzeitig Warnungen und Empfehlungen, wo Eingriffe erforderlich sind.

Die neuste Version sphinx open online bietet eine Vielzahl innovativer Features, beispielsweise zur freien Gestaltung von Bedienoberflächen und Apps, offene Schnitt-stellen für die Integration in OEM-Anwendungen, leistungsfähige Tools für die Datenanalyse, Adapter zur Ansteuerung von eMobilitäts-Ladesäulen und weiteren intelligenten Devices, Connectoren zu ERP-Systemen und Möglichkeiten zur Anbindung von externen Services wie Sprachsteuerung.

Bewährte Lösungsansätze und Erfahrungsberichte von erfolgreichen Projekten aus der Praxis erwarten die Besucher in Konstanz, mit Blick auf das Schweizer Ufer und den Bodensee. Im Event wird zudem das innovativste Industrie 4.0-Projekt auf Basis von sphinx open online ausgezeichnet. Beim abschließenden Get-Together findet das „sphinx open Forum 2018“ seinen Ausklang.

Die in-integrierte informationssysteme GmbH mit Sitz in Konstanz unterstützt ihre Kunden durch Software-Produkte und Lösungen in den Bereichen Industrie 4.0, IoT, Collaborative Engineering und Collaborative Enterprise. Für international tätige Industrieunternehmen, Hersteller und Serviceanbieter berät, konzipiert und realisiert die in-GmbH Software-Lösungen zur optimierten Kollaboration und für digitale Wertschöpfungsketten.

Mit der IoT-Plattform sphinx open online ist es möglich, nutzbringende und nachhaltig betreibbare Industrie 4.0-Lösungen schnell und mit überschaubarem Aufwand zu realisieren. sphinx open online wird seit 2012 aus der Cloud oder On-Premises angeboten, kommt in diversen Anwendungsgebieten zum Einsatz und wird auf Basis neuester Erkenntnisse und Forschungsergebnisse stetig weiter ausgebaut.

Die Anwender erreichen dadurch unter anderem: zeitnahe Information für Entscheider, Verbesserung der Zusammenarbeit über Lokationen hinweg, Integration mobiler Abläufe, verkürzte Durchlaufzeiten, konserviertes Wissen, konsistente Daten und mehr Transparenz bei hoher Anwenderakzeptanz.

Namhafte Softwarehersteller, Fertigungsunternehmen, Anlagen- und Maschinenbauer, Hersteller von Smarten Produkten, Luft- und Raumfahrt, Forschungseinrichtungen und Hochschulen zählen zum Kundenstamm.

Weitere Informationen unter www.in-gmbh.de, www.sphinx-open.de, www.weblet.de

Firmenkontakt
in-integrierte informationssysteme GmbH
Manja Wagner
Am Seerhein 8
78467 Konstanz
+49 (0)7531-8145-0
manja.wagner@in-gmbh.de
http://www.in-gmbh.de

Pressekontakt
punctum pr-agentur GmbH
Ulrike Peter
Neuer Zollhof 3
40221 Düsseldorf
+49 (0)211-9717977-0
pr@punctum-pr.de
http://www.punctum-pr.de

Schreib einen Kommentar