Mit Sicherheit gut informiert: ITENOS absolviert souveränen Messe-Auftritt in Essen

Mit Sicherheit gut informiert: ITENOS absolviert souveränen Messe-Auftritt in Essen
Bildunterschrift siehe Text. (Bildquelle: ©ITENOS GmbH)

Die Messe „security essen“ gilt weltweit als eine der bedeutendsten Messen für Sicherheit und Brandschutz. In diesem Jahr präsentierten über 1.000 Aussteller aus 45 Ländern Produkte und Dienstleistungen für die zivile Sicherheit. Im wahrsten Sinne ganz vorn mit dabei – aufgrund des günstig gelegenen Standortes direkt am Messe-Eingang – war die ITENOS GmbH: Das Bonner IT-Unternehmen, das sich auf Sicherheitsfragen im Bereich Telekommunikation spezialisiert hat, weckte insbesondere mit seinen All-IP-Lösungen für die Alarmsignalübertragung großes Interesse bei den Besuchern.

Der ITENOS-Messeauftritt stand ganz im Zeichen von sicherer zeitgemäßer Datenkommunikation. Da vielen Unternehmen aus der Sicherheitsbranche erst jetzt das „Absterben“ der ISDN- und der Datex-P-Übertragung bewusst wird, ist vor allem Hilfe beim Wechsel von ISDN-Technik zur IP-Technik gefragt. ITENOS springt hier gern in die Bresche und geleitet wechselwillige Unternehmen sicher in die Welt der Internet-Protocol-Übertragung – entweder im Alleingang oder im Rahmen des Fachvertriebs im Schulterschluss mit den Partnerkonzernen T-System und Deutsche Telekom. Kein Wunder, dass der Messestand während der vier Messetage sehr gut besucht war: Die ITENOS-Messevertriebsmannschaft führte unzählige Beratungsgespräche mit Leitstellenbetreibern, Errichtern von Sicherheitsanlagen und Konzessionären und stellte allen Besuchern die hochsichere autonome Plattform „ProtectService“ vor, auf der bei ITENOS sämtliche IP-Übertragungslösungen basieren.

VdS-Zertifizierung auf der Messe
Der Höhepunkt des Projektes „Messeauftritt security essen“ war für ITENOS zweifellos die Entgegennahme des VdS-Zertifikats VdS 4271-S1 für das ProtectService-Übertragungsnetz. Schon vorher hatte ITENOS das VdS-Alarmübertragungszertifikat der Qualitätsklasse „C“ innegehabt. Das neue zusätzliche Zertifikat bescheinigt dem Unternehmen nun die Erfüllung höchster Qualitätsansprüche im Zusammenhang mit der IP-Übertragung für Alarmmeldeanlagen. „Das in einem wachsenden Sicherheitsmarkt die Qualitätsanforderungen steigen, ist ganz selbstverständlich“, so Wolfgang Heck, Leiter Business Unit Netze bei ITENOS. „Wir reagieren darauf mit höchsten Standards und mit Prozessen, die VdS- und ISO-zertifiziert sind. Somit sind wir für die Zukunft hervorragend aufgestellt.“

Bildunterschrift: v. l. n. r.
Martin Häußler, ITENOS GmbH, Business Unit Netze, Leiter ProtectService
Wolfgang Heck, ITENOS GmbH, Leiter Business Unit Netze
Thomas Urban, Geschäftsführer, VdS Schadenverhütung GmbH
Günter Grundmann, Stellvertretender Bereichsleiter Security, VdS Schadenverhütung GmbH

Über ITENOS
Die ITENOS GmbH mit Hauptsitz in Bonn hat sich auf sichere IT-Lösungen spezialisiert. Als eigenständiges Unternehmen, das zum Konzernverbund der Deutschen Telekom AG gehört, plant und realisiert ITENOS kundenspezifische Lösungen in den Bereichen Datacenter, Networks und Managed IT-Services. Die Systeme werden in eigenen Rechenzentren betrieben. Der Kundenstamm besteht vorwiegend aus mittelständischen Unternehmen; ihnen steht ITENOS seit über 20 Jahren bei IT- und Telekommunikationsfragen hilfreich zur Seite.

Firmenkontakt
ITENOS GmbH
Rainer Stolle
Lievelingsweg 125
53119 Bonn
Telefon: 0228/7293-4270
rainer.stolle@itenos.de
http://www.itenos.de

Pressekontakt
Presse und Redaktionsbüro Danielle Schoof
Pierre Schoof
Lindemannstrasse 13
40237 Düsseldorf
Telefon:0211-6790089
info@schoof-pr.de
http://www.schoof-pr.de

Schreib einen Kommentar