Hier kommt jeder zum Smartphone oder Tablet – wie aus mangelnder Bonität eine Vertrauensbasis wird

Ein Unternehmen aus Halle an der Saale hat sich auf die Finanzierung von Tablets und Smartphones für weniger gut betuchte Mobilfunknutzer spezialisiert. Ein Konzept, das aus mangelnder Kreditwürdigkeit, zahlungsfreudige und dankbare Kunden zaubert.

Hier kommt jeder zum Smartphone oder Tablet - wie aus mangelnder Bonität eine Vertrauensbasis wird

Halle an der Saale, 10.06.2015 – Sie sind alltagsnotwendig, für manche sogar überlebenswichtig – Smartphones und Tablets. Sie sind so heiß begehrt, wie nie und stehen ganz oben auf der Wunschliste. Erreichbarkeit um jeden Preis? Ja! Doch grundsätzlich gilt in der Regel hier: Bonität vorausgesetzt! Doch was ist mit den Nutzern, deren Bonität im Augenblick zu wünschen übrig lässt?

Ein Unternehmen aus Halle an der Saale hat sich nun der Smartphone – und Tabletnutzer angenommen, die aus den unterschiedlichsten Gründen finanziell vorbelastet sind und über klassische Vertraglichkeiten keine Chancen auf dem Markt haben, an ein mobiles Endgerät zu gelangen. Der Versuch, trotz Negativeintrag an eine Handyfinanzierung oder an den Abschluss eines Mobilfunkvertrages zu kommen, endet hier in der Regel in großem Frust.

„Vielleicht war es nur ein kurzzeitiger Engpass, der zu einer Vertragskündigung geführt hat“, erklärt Stephan Michalowski, einer der beiden Geschäftsführer von Family Immobilien und Technik GbR. „Auch plötzliche Arbeitslosigkeit oder der unsichtbare Stempel der staatlichen Stütze, sind unangenehme Gründe, die aus einem Mobilgerätinteressierten mit einer endgültigen Entscheidung einen Außenstehenden machen. Fehlende Bonität ist hier ein eindeutiges KO-Kriterium.“

„In solchen oder ähnlichen Fällen kommen wir nun ins Spiel“, fügt Dirk Lasch, ebenfalls Kopf und Ideengeber des Unternehmens hinzu. „Wir bieten neben hochwertigen Mobilfunkverträgen und Handyfinanzierungen für Otto-Normal-Verbraucher auch Handys und Tablets zum Mietkauf. Unser Mietkaufangebot bietet die einzige Alternative auf dem Markt, die auch für Geringverdiener oder Harz IV Empfänger bezahlbare Neugeräte ermöglicht. In nur wenigen Schritten erhält der Kunde einen Mietkaufvertrag für ein Smartphone oder Tablet bis zu 500 EUR Gesamtwert. Unsere Kunden erhalten mit unserem Angebot nicht nur ein neues Endgerät, sondern geben unseren Kunden noch etwas weit aus Wertvolleres dazu – Vertrauen. Und wir merken, dass sich unsere Kunden mit dieser Option wieder als vollwertiges Mitglied der Gesellschaft fühlen. Sie danken dieses Angebot mit regelmäßigen Zahlungen, bzw. mit der zufriedenstellenden Erfüllung des Vertrages.“
Hier scheinen die beiden Unternehmer eine Marktlücke gefunden zu haben, an die sich bis dato noch niemand herangetraut hat, und das, obwohl es doch im Volksmund heißt: „Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser“. Wir haben uns in die Webseite von Family Immobilien und Technik GbR www.family-technik.de einmal reingeklickt, haben uns dort das besondere Angebotsmodell „Sonderweg zum Handy“ angesehen und kamen zu folgendem Ergebnis:

Unter Rubrik „Sonderweg zum Handy“ wird dem Kunden in vier Schritten der Weg zum Mietkauf verständlich erklärt. Ausgewählt können dann verschiedene Handy – und Tabletmodelle bis zu einem Gesamtwert bis zu (inkl. Gebühren) 500 EUR. Der Mietkauf beinhaltet neben geringen Raten zwischen 5-30 EUR und einer Laufzeit von 12 Monaten, auch eine einmalige Zahlpause. Die Zahlweise ist monatlich, jedoch flexibel und nicht auf den Tag festgelegt. Somit werden hier optimale Bedingungen geschaffen, um trotz finanziellem Engpass, dennoch ein günstiges Handy – oder ein Tablet via Mietkauf erhalten.

„Das Angebot unter der Rubrik „Sonderweg zum Handy“ hat zusätzlich noch den Vorteil, dass der Kunde nicht gezwungen ist, sich vertraglich an einen Mobilfunkanbieter zu binden“, erklärt Lasch weiter. „Dieses Modell können somit auch Kunden in Anspruch nehmen, die nur ein neues Tablet oder ein neues Handy brauchen, aber keinen neuen Vertrag. Hier ist lediglich das Hinzubuchen einer Netzclub Prepaidkarte von Nöten. Diese kann sodann genutzt oder einfach abgelegt werden.“

Stephan Michalowski fügt am Ende noch hinzu:

„Ist der Mietkauf nach 12 Monaten abgeschlossen, steht dem Kunden ab dem 13. Monat ein neuer Mietkaufvertrag zu. Bei Fragen rund um unseren Sonderweg zum Handy steht unseren Kunden unter der kostenlosen Hotline 08004440005 umfassende Beratung und Service zur Seite.“

Der Sonderweg zum Handy – hier wird tatsächlich nicht die Bonität, sondern die Zahlungswilligkeit vorausgesetzt.

Weitere Infos finden Sie unter: http://www.family-technik.de

Die Family Immobilien und Technik GbR wurde im Jahre 2002 von Dirk Lasch und Stephen Michalowski gegründet. Das Unternehmerteam hat sich auf den Vertrieb von Telekommunikationsprodukte spezialisiert.

Firmenkontakt
Family Immobilien und Technik GbR
Dirk Lasch und Stephan Michalowski
Liebenauer Str. 149
06110 Halle / Saale
0345 / 131 86 35
0345 / 131 86 36
info@family-technik.de
www.family-technik.de

Pressekontakt
Unser Wort
Nicole Lahr
Dompfaffenstraße 27
53560 Vettelschoß
02645 / 977567
info@unserwort.de
www.unserwort.de

Schreib einen Kommentar