Fortsetzung von „Das Rentier in der Küche“ erschienen

„Und der Schamane lacht … verliebt in Sibirien“ – Fortsetzung der berührenden Reise- und Liebesgeschichte „Das Rentier in der Küche“ ist erschienen

Fortsetzung von "Das Rentier in der Küche" erschienen
Cover Britta Wulf: Und der Schamane lacht

Die Filmregisseurin Britta Wulf hat sich bei einem Dreh am fernen Baikalsee verliebt. In Sibirien, in Land und Leute – und in Anatoli. Mit ihrem Erfolgsbuch „Das Rentier in der Küche. Eine deutsch-sibirische Liebe“ war sie zu Gast in 5 Talkshows – von „Mittagsmagazin“ bis „Markus Lanz“ – und berichtete dort über ihre berührende Geschichte mit Anatoli, ihre Fernbeziehung über 8000 Kilometer.

In dieser Fortsetzung erleben wir den Besuch Anatolis in Berlin, der noch nie eine Großstadt gesehen hat und sich wundert, dass man fürs Parken und WC bezahlen muss. Es folgen weitere Reisen nach Sibirien. Dort lebt Britta Wulf ihren Traum und bringt am Ende sogar einen Schamanen zum Lachen.
Ausgestattet ist das Buch mit liebevoll gezeichneten Karten und zahlreichen ein- und mehrfarbigen Fotos.

„Sergej überholt schon wieder und es scheint ihn überhaupt nicht zu stören, dass auf der anderen Seite der Straße Autos entgegenkommen und die weiße Linie eindeutig ein Überholen, sagen wir mal, nicht empfiehlt.“

„Mich hatte Sibirien verführt. Mit Gastfreundschaft, Liebe und Geborgenheit. Kälte und Einsamkeit – Begriffe die andere für dieses Land sofort aus der Schublade holen, galten für mich nicht. Und doch gibt es sie, die Einsamkeit. Selbstverständlich gibt es sie. Nicht nur weil das Land so weit ist, sondern weil es Einsamkeit überall gibt. Auch in der Menge. Trotzdem werde ich mit Sibirien immer etwas anderes verbinden – Liebe.“

BIBLIOGRAFISCHE DATEN:
Britta Wulf: Und der Schamane lacht … verliebt in Sibirien
Solibro Verlag [1. Aufl.] 2018
[Originär Bd. 5] ISBN 978-3-96079-047-1
Broschur; 14,8 x 21,0 cm; 256 Seiten; mit 2 Karten, 47 Fotos (30 s/w-Fotos, 17 Farbfotos),
Preis: 18,00 Euro (D) 18,60 Euro (A) 23,00 CHF (Originalausgabe)
E-Book: ISBN 978-3-96079-048-8 (epub) 14,99 Euro

Pressematerial

Der Solibro Verlag ist ein Publikumsverlag, der aufklärerischen und zugleich unterhaltsamen Lesestoff anbietet, der es leicht macht, die mediale Konkurrenz öfter mal zu ignorieren. Etablierte Autoren wie die Journalisten Helge Timmerberg und Bernd Zeller oder die Schauspielerin Yvonne de Bark sorgen mit Ihren Titeln für gleichsam subversive wie kurzweilige Leseerfahrungen. Aber auch neue Autoren Frank Jöricke oder Hans Hermann Sprado sowie regionale Titel tragen zum abwechslungsreichen Verlagsprogramm bei (populäres Sachbuch, Belletristik, Reiseliteratur, Humor, Regionalia).

Kontakt
Solibro Verlag
Wolfgang Neumann
Jüdefelderstr. 31
48143 Münster
0251-48449182
presse@solibro.de
http://www.solibro.de

Schreib einen Kommentar