D-A-CH Security 2017 – Konferenz zu Themen der IT-Sicherheit am 5./6. September UniBw München

Einreichung von Fachbeiträgen bis zum 2. April möglich

D-A-CH Security 2017 - Konferenz zu Themen der IT-Sicherheit am 5./6. September UniBw München
(Bildquelle: Prof. Dr. P. Horster)

Auf der am 5. September an der Bundeswehr Universität in München startenden Arbeitskonferenz D-A-CH Security 2017 soll, wie generell bei den Veranstaltungen der DACH Security Konferenzreihe, ein umfassendes Bild des aktuellen Stands rund um die IT-Sicherheit in Industrie, Dienstleistung, Verwaltung und Wissenschaft in Deutschland, Österreich und der Schweiz gezeichnet werden.

Für die diesjährige Veranstaltungen können Fachbeiträge noch bis zum 2. April eingereicht werden. Angenommene Beiträge werden in einem Begleitband zur Tagung zusammengefasst und aufbereitet (Hardcover mit ISBN). Insbesondere sollen Aspekte aus den Bereichen Forschung und Entwicklung, Lehre, Aus- und Weiterbildung vorgestellt, relevante Anwendungen aufgezeigt sowie neue Technologien und daraus resultierende Produktentwicklungen konzeptionell dargestellt werden. Da IT-Sicherheit integrierter Bestandteil nahezu aller informationstechnischer Anwendungen und Prozesse ist, sind auch Beiträge zu rechtlichen Rahmenbedingungen und wirtschaftlichen Faktoren gewünscht.

Fachbeiträge und Überblicksarbeiten können als Extended Abstract, aus dem die Kernaussagen klar ersichtlich sind, unter https://conf.syssec.aau.at eingereicht werden. Format: anonymisiertes PDF-Dokument in Deutsch inkl. Related Work und Literaturangaben, mindestens 4 DIN A4-Seiten.

Weitere Informationen unter http://www.syssec.at/dachsecurity2017 oder per Mail an konferenzen@syssec.at!

Über syssec
Die Forschungsgruppe Systemsicherheit (syssec) der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt veranstaltet die Konferenzreihe D-A-CH Security jährlich seit dem Jahr 2003. In den gut besuchten Tagungen werden Themen der IT-Sicherheit in Industrie, Dienstleistung, Verwaltung und Wissenschaft in Deutschland, Österreich und der Schweiz behandelt und interdisziplinär betrachtet.

Firmenkontakt
Alpen-Adria-Universität Klagenfurt Forschungsgruppe Systemsicherheit (syssec)
Prof. Dr. Peter Schartner
Universitätsstr. 65-67
53757 A-9020 Klagenfurt, PLZ
+43 (0) 463 2700 3702
konferenzen@syssec.at
http://www.syssec.at/dachsecurity2017

Pressekontakt
Alpen-Adria-Universität Klagenfurt Forschungsgruppe Systemsicherheit (syssec)
Birgit Merl
Universitätsstr. 65-67
A-9020 Klagenfurt
+43 (0) 463 2700 3702 (Frau Ce
konferenzen@syssec.at
http://www.syssec.at/dachsecurity2017

Schreib einen Kommentar