Centrify entwickelt seine Multifaktor-Authentifizierungslösung weiter

Die Multifaktor-Authentifizierung (MFA) von Centrify unterstützt ab sofort mehr Betriebssysteme, weitere Faktoren zur Authentifizierung und privilegierte Accounts.

Centrify entwickelt seine Multifaktor-Authentifizierungslösung weiter
Centrify, ein führender Anbieter von Lösungen zur Absicherung von digitalen Identitäten (Bildquelle: @Centrify)

Santa Clara, CA/München, 24.10.2016 – Centrify, ein führender Anbieter von Lösungen zur Absicherung von digitalen Identitäten vor Cyber-Angriffen, gibt heute eine Weiterentwicklung seiner Multifaktor-Authentifizierungslösung bekannt. Ab sofort unterstützt Centrify neue Plattformen inklusive Windows und UNIX Server sowie Windows Laptops, bietet neue Faktoren zur Authentifizierung und schützt auch privilegierte Accounts.
„Centrify schützt Unternehmen vor Cyber-Attacken gegen Endanwender und privilegierte Anwender“, sagt Michael Neumayr, Regional Sales Director Zentraleuropa bei Centrify. „Wir erweitern unsere MFA-Funktionen auf Windows, um Endanwender und ihre Geräte besser zu schützen. Auch den Schutz von privilegierten Anwendern haben wir verbessert: Zusätzliche Serverbetriebssysteme werden unterstützt, MFA wird auch bei der Initialisierung von Remote Sessions durchgesetzt, und beim Privileged Password Checkout. Unsere integrierten MFA-Funktionen unterscheiden unsere Lösung deutlich vom Wettbewerb.“

Support neuer Plattformen
Centrify unterstützt mit seiner MFA-Lösung ab sofort neue Plattformen, um alle Arten von Anwendern in hybriden IT-Umgebungen besser zu schützen. Der Support umfasst jetzt MFA beim Login auf Windows Laptops, Desktops, Server und bei der Ausführung von Windows Privileged Command Execution. Davon profitieren alle IT-Organisationen, die ihre Anwender und IT-Anwender vor kompromittierten Identitäten, Hackern und gefährlichen Insidern schützen möchten. Centrify erweitert zudem den Server Support für MFA beim Einloggen und bei Privilege Elevation über Linux hinaus und schützt jetzt auch UNIX Systeme mit IBM AIX, HP-UX und Oracle Solaris.

Neue Faktoren zur Authentifizierung
Ein großer Teil der MFA Everywhere Initiative von Centrify fokussiert sich darauf, das alte Bild von schwieriger und umständlicher MFA zu revidieren. In der Vergangenheit waren dedizierte Hardware Tokens für den Zugriff erforderlich. Sie trieben Kosten in die Höhe und frustrierten die Anwender. Jede professionelle Sicherheitslösung wird versagen, wenn die Mitarbeiter sie nicht annehmen. Daher macht es Centrify den Mitarbeitern einfach und sicher, seine Lösung einzusetzen.
Centrify unterstützt eine ganze Reihe von Faktoren, die zudem ständig durch neue Faktoren ergänzt wird. Erst kürzlich wurde die Funktion eingeführt, Centrify mit älteren MFA-Lösungen zu integrieren (wie z.B. RSA), die Tokens erforderten. Diese neue Funktion erlaubt es Unternehmen, neben der dedizierten Hardware jetzt auch andere Faktoren wie Anrufe, Email, SMS, Mobile Authenticator, OATH-basierte OTPs, Yubikeys und/oder Smart Cards einzusetzen. Da Centrify mehr Optionen anbietet, können jetzt mehr Unternehmen ihre Sicherheit erhöhen, ohne einen Wechsel im Anwenderverhalten erzwingen zu müssen. Zugleich schützen Unternehmen mit Centrify ihre Investitionen in vorhandene Technologien.

Neue Anwendungsmöglichkeiten
Eine Sicherheitslösung ist nur so stark wie ihr schwächstes Glied. Daher müssen Unternehmen von MFA-Insellösungen zu einem ganzheitlichen Vorgehen wechseln. Centrify hat seine Lösung erweitert und adressiert jetzt mehr Anwendungsfälle von privilegierten Accounts, inklusive MFA für VPN-losen Remote-Server-Zugriff und Shared Account Passwort Checkout. Auch die Unterstützung für den Login in die Portale von Centrify Identity Service und Centrify Privilege Service via Smart Card wurde integriert. Zusätzlich hat Centrify seine Unterstützung für Derived Credentials auf mobilen Endgeräten erweitert.

Über die Centrify MFA Everywhere Initiative
Die derzeit erfolgreichsten Cyber-Angriffe profitieren weiterhin von kompromittierten Zugangsdaten. Wenn Zugangsdaten eines privilegierten IT-Administrators kompromittiert und für einen Angriff genutzt werden, sind alle Unternehmensdaten inklusive Kundendaten in Gefahr. Centrify bietet mit MFA einen zusätzlichen Sicherheits-Layer für alle Anwender: ob ein Endanwender oder Administrator sich anmeldet und höhere Rechte anfordert, oder ein IT-Administrator das Passwort für einen Shared Account auscheckt.
Centrify blockt Angriffe mit seinem Plattform-basierten Ansatz für MFA und schützt Anwender und Ressourcen in Unternehmen. Die MFA Everywhere Initiative zielt darauf ab, adaptive MFA für VPNs, Cloud- und On-Premise-Apps, mobile Endgeräte, Server und Betriebssysteme von Workstations zu etablieren. Zudem soll MFA nahtlos in Funktionen des Privileged Identity Management (PIM) wie das Auschecken von Enterprise-Passwörtern und die Ausführung von privilegierten Kommandos integriert werden. Diese breite Unterstützung hat zur Folge, dass Administratoren und Endanwender sicheren Zugriff auf die Tools und Ressourcen bekommen, die sie für ihren Job brauchen. Ganz ohne die nervige, konstante Aufforderung nach einer MFA, oder den Zwang, bei unterschiedlichen Anwendungen unterschiedliche MFA-Lösungen nutzen zu müssen. Auch unhandliche, dedizierte Infrastruktur und Hardware entfallen. Und dank Centrify’s Unterstützung für adaptive Authentifizierung bekommen Anwender sicheren Zugang, basierend auf dem Kontext. Das bedeutet, dass sich Anwender nur noch authentifizieren müssen, wenn es erforderlich ist und dann wieder nahtlos Single Sign-On nutzen.

Weitere Informationen über MFA Everywhere und die Anmeldung zu einem Test hier: https://www.centrify.com/solutions/why-multi-factor-authentication/
https://www.centrify.com/solutions/why-multi-factor-authentication/

Über Centrify
Centrify ist ein führender Anbieter von Lösungen zur Absicherung von digitalen Identitäten vor Cyber-Angriffen in den heutigen hybriden IT-Umgebungen aus Cloud, Mobile und Rechenzentren. Die Centrify Identity Platform schützt gegen eine der Hauptursachen für Sicherheitslücken – kompromittierte Anmeldedaten – indem sie die digitalen Identitäten von internen und externen Anwendern sowie von Anwendern mit erweiterten Zugriffsrechten sichert. Kunden von Centrify profitieren von besserer IT-Sicherheit, Compliance und gesteigerter Produktivität der Mitarbeiter durch Single Sign-On, Multi-Faktor-Authentifizierung (MFA), Mobile- und Mac-Management, Sicherung von privilegierten Zugriffen und Sitzungsüberwachung. Über 5000 Kunden inklusive mehr als die Hälfte der Fortune 50 Unternehmen vertrauen auf Centrify. Erfahren Sie mehr auf www.centrify.com/de.

Centrify ist ein eingetragenes Markenzeichen und Centrify Server Suite, Centrify Privilege Service sowie Centrify Identity Service sind Markenzeichen der Centrify Corporation in den Vereinigten Staaten von Amerika und in anderen Ländern. Alle anderen Marken sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber.

Firmenkontakt
Centrify
Natalie Binns
Lily Hill House, Lily Hill Road 1
RG12 2SJ Bracknell, Berkshire
+44 (0)1244 317950
emeamarketing@centrify.com
http://www.centrify.com

Pressekontakt
HBI Helga Bailey GmBH
Christian Fabricius
Stefan-George-Ring 2
81929 München
+49 (0)89 9938 8731
christian_fabricius@hbi.de
http://www.hbi.de

Schreib einen Kommentar